Heute nahm Hans-Peter Bartels auf Initiative von Ratsfrau Ingrid Lietzow teil an der Begehung von Räumlichkeiten des Vereins „Maritimes Viertel“, der das maritime Erbe der Wik und Holtenaus erforschen, bewahren und darstellen will.

Der Verein ist in einem Gebäude der ehemaligen Technischen Marineschule ansässig. Die Öffnung der Räume für Ausstellungen und Veranstaltungen wird gegenwärtig durch Brandschutzbedenken verhindert. Vertreter von Bundeswehr, BIMA und Stadt machen sich ein Bild der Lage.

IMG_7629BAB

Ratsfrau Ingrid Lietzow (2.v.l.) und Hans-Peter Bartels zusammen mit Vertretern von Stadt, Bundeswehr und BIMA in den Räumlichkeiten des Martimen Viertels